RETTUNGSKONZEPT

Grundsatz Langläuferinnen und Langläufer benutzen die Infrastruktur der Langlaufloipe Finsterwald bei Entlebuch (LLFE) auf eigenes Risiko und Verantwortung, vergleichbar mit dem Begehen von Wanderwegen. Ausserhalb der Hauptverkehrszeiten empfehlen wir, nicht alleine unterwegs zu sein (abends, bei schlechtem Wetter…). Das Mitführen eines Handys ist empfehlenswert. Der Handyempfang ist grundsätzlich für die Anbieter Swisscom, Sunrise und Orange gewährleistet (sollte dies nicht der Fall sein, haben Sie über die europäische Notfallnummer 112 immer Empfang).

Der Verein LLFE unterhält keine eigene Rettungsorganisation und führt auch keine Kontrollgänge auf seinem Streckennetz durch.

Bei Unfällen ist die Sanitätspolizei 144 (112 europäische Notfallnummer, falls kein Empfang) zu alarmieren oder nötigenfalls direkt die Rettungsflugwacht REGA unter der Nummer 1414.

Der Verein LLFE unterstützt den reibungslosen Rettungsablauf nach seinen Möglichkeiten:

  1. Das Loipennetz mit Koordinatenstandorten sind abgebildet auf diversen Orientierungstafeln:
  • auf der Bohrplatte beim Nordic Point
  • beim Kassen- und Kontrollhaus Wissenegg
  • an der Bushaltestelle visavis der Umkleideräume
  • an den Einstiegen der Metteli-Loipe 
  1. In sinnvollen Abständen sind auf den Kilometertafeln die Notfallnummern und die Koordinaten ersichtlich, welche für ein rasches 
          Auffinden der verunfallten Person helfen sollen. Die Koordinatenstandorte sind zudem auf den Orientierungstafeln mit Nummern markiert.
  2. Eine Militärtrage befindet sich in unserem Pistenfahrzeughaus direkt an der Wissenggstrasse und kann auf dem Pistenbully mitgeführt
          werden (das Gebäude ist den nachstehend aufgeführten Pistenbullyfahrern zugänglich).
  3. Falls ein Kontrolleur in unserem Kassen- und Kontrollhaus an der Wisseneggloipe anwesend oder der Nordic Point auf der Bohrplatte offen
          ist, wird er/sie nach bestem Wissen und Möglichkeiten die Alarmierung für Sie vornehmen:Anruf Hausarzt Dr. Baldi in Entlebuch
          (5km entfernt) 041 480 12 71
  • Falls dieser keinen Dienst hat Anruf 144
  • Nötigenfalls direkt an REGA 1414
  • Nötigenfalls gleichzeitiges Aufbieten einer der ortsansässigen Pistenbullyfahrer (für den Transport von der Unfallstelle bis zum Ambulanzfahrzeug an der nächstgelegenen Strasse):
  • I) Mi, Do Nachmittag, Sa, So = 079 561 61 43 Willy Reinhard
  • II)  Werner Aregger = 041 340 45 58
  • III) Philipp Renggli = 078 889 59 39

5.  Grundsätzlich sind weder im Pistenfahrzeug- noch Kontrollhaus Erste Hilfe-Materialien vorhanden. 

Finsterwald, im Oktober 2016                  Der Präsident, Dr. med. Willi G. Baldi: